Bauernwurst im Glas

Normalerweise beschäftige ich mich in diesem Blog ja eher mit dem Brot selbst. Aber der Mensch lebt nicht vom Brot allein. Aus diesem Grund legen wir heute eine Bauernwurst aus dem Glas aufs Brot.

Ich hatte heute gesurte Stelzen (Eisbein) zu Hause. Die Sure ist salzig. Aus diesem Grund schreibe ich das Salz in Klammer. Wer auf Nitritpökelsalz verzichten möchte nimmt normales Kochsalz. Die Farbe der Wurst ist jedoch dann etwas bräunlicher.

Zutaten

  • 1kg Stelze (!!!wichtig: mit Haut!!!)
  • (20g Salz)
  • 4g Pfeffer
  • 3g Kümmel frisch gemahlen
  • Loorbeerblätter

Marinade

  • 100g Wasser
  • 20g Zucker
  • 17g Essig

!reicht für ca 3 kg Fleisch!

Zubereitung

3/4 des Fleisches grob faschieren, 1/4 ganz fein faschieren, oder wer die Möglichkeit hat cuttern. Die Fleischmasse wird anschließend mit Salz, Pfeffer und Kümmel vermengt. Diese Wurstmasse wird in sterilisierte Gläser abgefüllt (ca 1 cm Luft lassen) und jeweils ein bis zwei Loorbeerblätter dazugegeben. Anschließend wird Zucker in Wasser und Essig aufgelöst. Pro 250 Gramm Fleisch einen Esslöffel Marinade dazugeben und mit den Deckeln verschließen. Ich verwende zum einkochen einen Topf mit einem Gitter am Boden. Ich verwende Gläser mit einer Füllmenge von einem Liter. Kochzeit: 3 Stunden; Fleisch ist kühl und dunkel gelagert ein halbes Jahr haltbar!

Mahlzeit!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s