Backen mit Kindern

Mein Sohn meinte gestern beim Frühstück: “ Papa. Ich mag‘ wieder einmal ein Weckerl!“ Unter der Voraussetzung, dass er mir (wie fast immer) hilft, habe ich dann  abends einen Sauerteig angesetzt. Heut’morgen war es dann endlich soweit. Auch mein Töchterchen war schnell von der Idee zu begeistern. Es wurde abgewogen,  gemischt, geformt und mit Körnern verziert.

Nichts ist schöner als zusammen mit seinen Kindern etwas Produktives zu unternehmen. Am Ende hat man dann ein Ergebnis in der Hand-oder auf dem Teller, auf das jedes Kind (und vor allem auch der Papa) unendlich stolz ist. Und wenn das Weckerl auch noch so missraten sein würde – Nichts könnte besser schmecken!

Ein zusätzliches Plus: DieKüche sieht danach bombig aus!

P.S.: Hier seht ihr Kürbiskernweckerl. Das Rezept dazu folgt in Kürze!

4 Gedanken zu “Backen mit Kindern

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s