Panamatorte – Hello Kitty

Ein Hobbybäcker auf Abwegen…

Die Vorgaben meines Töchterchens: Ich wünsche mir eine Hello Kitty Torte mit Schoko!

20171127_221406.jpg
Die Panamatorte ist wegen Nuss und Mandel weitaus saftiger als zum Beispiel eine Sacher Torte.

Teig  (für 26cm Torte)

  • 8 Eier
  • 170g Zucker
  • 20g Rum 38%
  • 7g Vanillezucker
  • Prise Salz
  • Zitronenzesten
  • 90g Schokolade zartbitter
  • 60g Mehl
  • 90g Mandeln gerieben
  • 90g Nüsse gerieben
  • Butter für die Form

Dotter, 30g Zucker,Rum, Vanillezucker, Salz und Zesten schaumig schlagen. Eiklar mit dem Rest des Zuckers zu festem Schnee schlagen. Den Schnee unter die Masse heben und anschließend das Gemisch aus Mehl, Mandel und Nüssen vorsichtig unterheben. Backen bei 170°C Ober Unterhitze und leicht geöffneter Tür (Kochlöffel einzwicken).

Pariser Creme

  • 400g Zartbitterschokolade
  • 400g Schlagobers (Sahne)

Am Wasserbad die Schokolade im Schlagobers schmelzen und aufkochen. Die Masse dann am besten über Nacht kühlen und stocken lassen.

Die Torte wird 2 Mal horizontal durchgeschnitten und mit 2/3 der Creme gefüllt. Der Rest der Creme nochmals erwärmen und die Torte damit begießen und mit einer Palette schnell abziehen. Gut kühlen!

Baton (Sowjetunion/Russland) – Батон

Das Baton ist DAS sowjetische Brot schlechthin. Auch heute ist es in Russland nicht wegzudenken. Ein superweiches Weißbrot mit einer leichten Süße. Leider musste ich mich an dieses Ergebnis erst herantasten, da alle Rezepte nicht 100%ig gepasst haben. Jetzt bin ich mit dem Geschmack und der Konsistenz voll zufrieden. Für mich der Geschmack des Russlandurlaubes…

Weiterlesen

Hausbrot

Wahrscheinlich hat jeder, der gelegentlich bäckt auch ein Brot das er immer wieder zubereitet. Mein Hausbrot ist ein Roggenmischbrot, welches nur wenig gewürzt ist. Dezent im Geschmack und mit einer zarten, leicht splitternden Kruste. Dadurch passt es zu fast allem. Zum Frühstück mit Honig genauso, wie auch zur Jause mit Leberpastete. Ein Allrounder sozusagen.

Weiterlesen

Stammersdorfer Krustenbrot (100% Roggen)

Heute gibt es einmal wieder ein ganz einfaches (von den Zutaten) Rezept. Ein reines Roggenbrot und kräftig ausgebacken. Passt zu vielem,aber am besten zu einer deftigen Jause. Vielleicht etwas Beinschinken und frischer Kren (Meerrettich)? In Stammersdorf gehört klassischer Weise noch ein Achterl Weißwein dazu.

Wussten Sie, dass Wien die einzige Millionenstadt weltweit ist, in der Wein gekeltert wird?

Weiterlesen

Pizza mit Lievito Madre

Heute wollte ich euch etwas besonderes hier präsentieren. Pizza ohne Germ (Hefe), jedoch mit Lievito Madre. Der LM wurde über einen Tag aufgefrischt. Anschließend Pizza gebacken. Anscheinend war nur mein Hunger zu groß. Ein Foto muss ich schuldig bleiben…

Teig

  • 240g Lievito Madre
  • 340g Weizenmehl W700
  • 245g Wasser
  • 14g Zucker
  • 10g Salz

Alle Zutaten 2 Minuten langsam vermischen und danach 8 Minuten gut auskneten. Anschließend 15 Minuten rasten lassen. 4 bis 5 gleiche Stücke abstechen und rund schleifen. Weitere 30 Minuten ruhe. Dann zu Pizzen verarbeiten und auf Stein so heiß wie möglich im Backrohr backen.

                    Mahlzeit

Anmerkung

Hier findet ihr ein weiteres gutes Rezept und auch meine Haussauce.

Saftiges Körndlbrot

Mein Vorratsschrank musste ein wenig durchsortiert werden. Ein angefangenes Päckchen Sonnenblumenkerne, ein fast leeres mit Chiasamen, einige wenige Esslöffel Buchweizenmehl und und und. Ich dachte alles zusammen ist ein lustiges Experiment. Geschmacklich ein sehr gelungenes, obwohl ich den richtigen Zeitpunkt zum einschießen dieses Mal nicht erwischt habe. Das Brot ist mir ein wenig aufgerissen.

Weiterlesen