Hausbrot

Wahrscheinlich hat jeder, der gelegentlich bäckt auch ein Brot das er immer wieder zubereitet. Mein Hausbrot ist ein Roggenmischbrot, welches nur wenig gewürzt ist. Dezent im Geschmack und mit einer zarten, leicht splitternden Kruste. Dadurch passt es zu fast allem. Zum Frühstück mit Honig genauso, wie auch zur Jause mit Leberpastete. Ein Allrounder sozusagen.

Roggensauerteig

  • 25g Roggenanstellgut
  • 125g Roggenmehl R960
  • 125g Wasser

Alle Zutaten einfach vermischen und 18 Stunden gehen lassen!

Hauptteig

  • 275g reifer Roggensauerteig
  • 495g Roggenmehl R960
  • 270g Weizenmehl W700
  • 570g Wasser
  • 18g Salz
  • 10g Melasse (Alternative: Honig)
  • 6g gemischte Brotgewürze gestoßen (Kümmel, Anis, Fenchel)
  • 9g Germ/Hefe

Alle Zutaten 6 Minuten langsam und 3 Minuten etwas schneller auskneten. Zugedeckt im Kessel 30 Minuten rasten lassen.  Anschließend einen Wecken formen und in ein Simperl (Gärkörberl) legen. Anschließende Stückgare für ca 75 bis 90 Minuten (Fingerprobe). Inzwischen schon Stein zum backen vorheizen.

Backen

  • 270°C fallend auf 190°C
  • 65-70 Minuten
  • Schwaden (nach 10 Minuten ablassen

Größe

Der Teig reicht für einen Wecken mit ca 1,4 Kilogramm.

Schwierigkeit

 

Zeitaufwand

 

2 Gedanken zu “Hausbrot

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s