Grahambrot

Ich liebe Graham Gebäck. Es hat einen besonderen Geschmack. Normalen Weizen-Vollkornschrot zu verbacken wäre natürlich eine Alternative. Der Geschmack ist jedoch nicht vergleichbar. Leider ist Grahamschrot nicht überall zu bekommen, sondern nur bei kleinen Müllern….

Vorteig

  • 144g Weizenmehl W700
  • 144g Wasser
  • 5g Germ/Hefe
  • 5g Salz

Den Vorteig per Hand zu einem homogenen Teig vermischen und zugedeckt 3 Stunden bei ca 30°C gehen lassen.

Quellstück

  • 100g Grahamschrot
  • 150g Wasser heiß

Zeitgleich mit dem Vorteig kann auch das Quellstück angesetzt werden.

Da der Grahamschrot viel Wasser aufnehmen kann, würde das Gebäck sehr schnell altbacken werden (austrocknen), wenn kein Quellstück eingesetzt wird.

Hauptteig

  • Vorteig
  • Quellstück
  • 550g Weizenmehl W700
  • 185g Wasser
  • 85g Butter
  • 12g Salz
  • 7g Gerstenmalzmehl
  • 10g Zucker
  • 11g Germ/Hefe

Alle Zutaten mit der Küchenmaschine 2 Minuten langsam vermischen und anschließend 9 Minuten kräftig verkneten. Kesselgare für eine halbe Stunde. Der Teig wird in zwei gleiche Teile geteilt und rund gewirkt. Kleine runde Simperl (Gärkörbchen) werden mit Weizengrieß ausgestreut. Die Teiglinge werden mit dem Schluss nach oben im Simperl abgesetzt. Stückgare für 30 bis 40 Minuten. Inzwischen Den Backstein schon gut vorheizen. Das Brot wird vor dem einschießen noch kreuzförmig eingeschnitten.

Backen

  • 240°C fallend auf 190°C
  • 40 Minuten
  • Schwaden (10 Minuten)

Größe

2 Brote mit ca 600 Gramm

Schwierigkeit

 

Zeitaufwand

 

Tipp

Schneide das Brot, das du nicht gleich isst, in Scheiben und friere es ein. Dieses Brot ist unheimlich locker und weich und getoastet ein Genuss!

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s