Ägyptersemmeln

Nach wie vor hält sich die Legende, dass Khorasan-Körner (Kamut) in einer alten ägyptischen Grabkammer gefunden wurden. Diese wurden in Amerika neu gepflanzt.  Ich halte diese Geschichte nicht für real, sie gefällt mir aber trotzdem. Außerdem ist dieser alte Verwandte unseres Hartweizens einfach hammermäßig im Geschmack. 

Vorteig

  • 200g Kamut Vollkornmehl
  • 150g Wasser (26°C)
  • 6g Germ/Hefe

Die Zutaten einfach per Hand gut vermischen und zugedeckt bei ca 30°C drei Stunden zur Gare stelle (Backrohr bei eingeschaltetem Licht).

Hauptteig

  • gesamter Vorteig
  • 250g Kamut Vollkornmehl
  • 150g Weizenmehl W700
  • 340g Buttermilch (direkt aus dem Kühlschrank)
  • 12g Salz
  • 12g Zuckerrübensirup

Alle Zutaten 2 Minuten langsam vermischen und anschließend 8 Minuten kräftig auskneten. Kesselgare für 30 Minuten. Der Teig wird in 15 Stücke geteilt (ca 75 Gramm) und rund geschliffen. Weitere 10 Minuten entspannen lassen. Durch einschlagen der Kugeln von oben und unten werden längliche Semmeln geformt.  Die Oberfläche wird noch in Kamutvollkornmehl gewälzt  und im Bäckerleinen 45 Minuten abgesetzt.  In der Mitte vor dem backen leicht einritzen!

Backen

  • 230°C
  • kräftig schwaden
  • 15 Minuten

Schwierigkeit

 

Zeitaufwand

 Anmerkung

Inspiriert Buttermilch zu verwenden wurde ich durch die Buttermilch-Kornlinge vom Brotdoc. 

3 Gedanken zu “Ägyptersemmeln

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s