Rezension: „Bühne frei für BROT“ von Nima Hemmat-Azad

Verlag: Books4success        ISBN: 978-3864704710        Preis: € 34,99

Nima Hemmat-Azad– ‚Die Hände im Mehl und den Kopf stets voller neuer Ideen…‘- präsentiert dieses Buch. Der Chef-Boulanger verucht Tradition und Moderne in der Bäckerzunft zu vereinen. Dieses Buch wurde 2017 bei den World Cookbook Awards als ‚Best in the World‘ in der Kategorie ‚Best Authors and Chefs‘ ausgezeichnet. Dementsprechend hoch sind jetzt natürlich meine Erwartungen.

Der erste Eindruck des Buches ist außerordentlich gut. Es hat ein großes Format und ist in Hochglanz gehalten. Viele seitengroße Bilder machen Lust, die Rezepte sofort nachzubacken. Die Fotos stammen von Bernhard Winkelmann. Dieser Mann versteht das Handwerk der Food-Fotografie. Keine Möglichkeiten die Produkte in Szene zu setzen werden ausgelassen. Belichtung, Hintergründe, Mehlstaub alles passt perfekt.

Aufgeteilt ist der Inhalt in Brotklassiker, Spezialbrote, Kleingebäcke, Snacks und Patisserie. Jeder dieser Kategorien hat eine schöne Anzahl an Beispielen. Zur Nachback-Probe suchte ich mir Chapeau d’Auvergne aus. Hier fällt sofort aus, dass im Rezept eine Übernachtgare eingebaut ist. Also ein Gebäck, dass Geschmack bringen wird, obwohl es mit den notwendigsten Zutaten auskommt. Durch die lange kühle Gare muss nur wenig Germ/Hefe verwendet werden. Von der Zusammensetzung erinnert es mich an Baguetteteig, jedoch wird hier nicht versucht die große Porung zu bekommen, sondern das Brot wird in eine Form gebracht, die die Hut-Tradition der Auvergnanten imitieren soll. Die Anleitung ist sehr präzise. Genaue Gehzeiten, Knetzeiten, Backzeiten, Temperaturangaben etc. (Empfehlenswert bei all diesen Zeiten ist jedoch immer einen Blick darauf zu haben und eventuell anzupassen, da Zimmertemperatur, Luftfeuchtigkeit etc Einfluss haben)

Klassiker wie Brioche, und Croissant sind ebenso enthalten, wie auch ein Wiener Schokobrot oder russische Blinis. Für mich speziell gibt es auch zwei Rezepte für Macarons. Ich muss euch gestehen, dass ich mit diesen kleinen Köstlichkeiten auf Kriegsfuß stehe – eventuell werde ich sie, hiermit angespornt, wieder einmal probieren.

Fazit

Ein sehr empfehlenswertes Buch, das bei den Broten mit wenig Germ /Hefe auskommt und lange Garzeiten beinhaltet. Diese Backweise fördert den Geschmack des Gebäcks. Die Anleitungen sind ordentlich und einfach gestaltet. Ein großes Plus sind die außerordentlich schönen Bilder und die qualitative Aufmachung des Buches. Dieses große Plus ist aber gleichzeitig auch das einzig kleine Minus, das ich gefunden habe. Bei zwei Schwarzbrotrezepten fand ich Fotos mit einer sehr sehr dunklen Krume. In den Zutaten ist aber nichts zu finden, das die Brote dementsprechend färben könnte. Ich habe eines dieser Brote nachgebacken und meine Annahme bestätigt. Geschmacklich war das Brot aber trotzdem gut! Ein guter Fotograf kann auch Illusionen erzeugen.Trotz dieses kleinen Kritikpunktes: tolles Buch!

Herzlichen Dank an den Verlag Books4success für das Rezensionsexemplar!

Anmerkung

Weiter gehts hier zum Rezept!

4 Gedanken zu “Rezension: „Bühne frei für BROT“ von Nima Hemmat-Azad

    • hallo gaby.
      es ist ein edles buch. auf jeden fall. dieses buch ist schon speziell vor allem auf französische backwaren ausgerichtet. darum tu ich mir schwer es für anfänger zu empfehlen. die rezepte können aber sicher teilweise auch von anfängern gebacken werden. um mit dem brotbacken zu beginnen ist ein grundlagenbuch sicher geeigneter, da nicht erklärt wird was zum beispiel ein levain ist und und und…

      lg chris

      Gefällt 1 Person

  1. Pingback: Chapeau d’Auvergne | Lust auf Brot

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s