Pinze – Görzer Osterpinze

Ostern nähert sich schon wieder mit Riesenschritten. Höchste Zeit sich endlich mit den Ostergebäcken zu beschäftigen. In der Steiermark gehören Osterpinzen in den Korb bei der Speisenweihe. Aber keine Sorge, auch nicht geweiht sind sie ein Genuss. Anis und Wein machen den Geschmack einzigartig. Das Rezept stammt ursprünglich von Dietmar Kappl und ich habe es etwas für mich angepasst!

Vorteig

  • 120g Weizenmehl W480 universal
  • 120g Milch (30°C)
  • 12g Germ/Hefe

Die Zutaten werden per Hand zu einem homogenen Teig gut verknetet und anschließende Gare für 2 Stunden bei 30°C (Backofen mit eingeschaltetem Licht).

Gewürzwein

  • 1/8 l trockener Weißwein
  • 6g Anis (leicht angestoßen)

Den Wein gleichzeitig mit dem Vorteig ansetzen. Ebenfalls 2 Stunden ziehen lassen. Danach abseihen.

Hauptteig

  • Vorteig
  • Gewürzwein
  • 380g Weizenmehl 480 universal
  • 90g Zucker
  • 125g Butter (Zimmertemp.)
  • 4 Dotter / Eigelb
  • 10g Salz
  • Mark einer 1/2 Vanilleschote
  • Zesten 1/2 Orange und 1/2 Zitrone

Alle Zutaten (außer Butter) werden langsam mit der Küchenmaschine 3 Minuten gemischt. Danach Butter in kleinen Stücken zugeben und etwas schneller 7 Minuten kneten. Stockgare für 20 Minuten. Den Teig in 10 Stücke teilen und rund schleifen. Auf einem Blech zur Stückgare absetzen. 15 Minuten warten und danach mit einem Gemisch aus Ei und einem Schluck Milch abstreichen. Stückgare insgesamt ca 45 Minuten (2/3 Gare beachten). Nochmalig abstreichen. Mit einer Schere 3 Mal tief einschneiden (keine Angst, die geteilten Stücke wachsen wieder zusammen)

Backen

  • 180°C
  • ca 17 Minuten (Bräunung beachten)
  • nicht schwaden

Schwierigkeit

 

 

Zeitaufwand

10 Gedanken zu “Pinze – Görzer Osterpinze

  1. Pingback: Osterhase Osterlamm (Sandmasse) | Lust auf Brot

  2. Pingback: Osterkipferl | Lust auf Brot

    • Hallo Iris!
      Es ist nie meine Art irgendwo abzuschreiben und keine Quellenangabe zu verzeichnen. Aus diesem Grund habe ich Dietmar Kappl auch schon mehrmals in meinen Beiträgen verlinkt. Für die Osterpinzen hatte ich viele Versuche mit unterschiedlichen Varianten gemacht, bis sie mir gelungen sind. Ich werde diese Unachtsamkeit aber sofort berichtigen. Danke für deine Aufmerksamkeit.

      lg Chris

      Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s