Stangenbrot / Ringbrot

Ein Baguette besticht normalerweise durch eine krachende Kruste und weiche Krume mit einer unregelmäßigen und großen Porung. Mein Brot heute durfte aus Zeitmangel nicht so lange auf Gare stehen. Es ist aber trotzdem ein Genuss. Eine mittelgroße Porung ist der einzige Unterschied. Da ich zwei Teiglinge zu lange ausgezogen habe, konnte ich es nicht als Stange backen. Aus diesem Grund gabs auch Ringe!

Baguetterondo

Hauptteig

  • 500g Weizenmehl W700
  • 330g Wasser (280g+50g)
  • 10g Roggen-Anstellgut
  • 10g Salz
  • 4g Germ /Hefe
  1. Vom Wasser 50 Gramm abnehmen und zur Seite stellen.
  2. Die restlichen Zutaten 2 Minuten langsam vermischen, danach 7 Minuten etwas schneller auskneten. In den letzten 4 bis 5 Minuten das restliche Wasser schluckweise einkneten.
  3. Den Kessel zudecken und für 8-9 Stundenbei ca 10°C kühl stellen (Ich hatte keinen Platz im Kühlschrank->Balkon)
  4. Teig vorsichtig auf eine bemehlte Arbeitsfläche kippen
  5. 3 gleiche Stücke abstechen und wie Baguettes aufarbeiten
  6. Mit dem Schluss nach oben ca 30 Minuten im Bäckerleinen gehen lassen- knappe Gare
  7. einschneiden

Backen

  • 270°C
  • schwaden
  • ca 16-19 Minuten auf Stein
  • um eine bessere Rösche zu erreichen kann Backofentüre die letzten 2 Minuten leicht geöffnet werden

Größe

3 Stangen a‘ 200g

Schwierigkeit

Zeitaufwand

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s