Burgerbuns mit LM

Pünktlich zu Beginn eines traumhaften Grillwochenendes:

Rezepte für Buns gibt es viele. Dieses Mal versuchte ich einen Lievito Madre einzuarbeiten. Das Ergebnis war ein herzhafterer Geschmack. Ich kombinierte es dann mit Roastbeef, Brie und einer Blutorangen-Currysauce!

Lievito Madre

  • 50g Anstellgut TA150
  • 100g Weizenmehl W700
  • 50g Wasser

Alle Zutaten gut per Hand verkneten. Gehzeit 12 Stunden. 50g werden nach der Reifung wieder abgenommen und in den Kühlschrank verfrachtet!

Vorteig

  • 120g Weizenmehl W700
  • 100g Wasser
  • 2g Germ/Hefe

Alles verrühren und zugedeckt ebenfalls 12 Stunden bei Zimmertemperatur reifen lassen!

Hefe-Salz-Lösung

  • 8g Germ/Hefe
  • 8g Salz
  • 80g Wasser

Germ und Salz soll sich im Wasser auflösen und mindestens 4 Stunden im Kühlschrank stehen. Der Einfachheit halber empfiehlt es sich die Lösung gleichzeitig mit Sauer- und Vorteig vorzubereiten!

Hauptteig

  • 150g reifer Lievito Madre
  • 222g Vorteig
  • 96g Salz-Hefe-Lösung
  • 480g Weizenmehl W700
  • 125g Milch 30°C
  • 100g Wasser 30°C
  • 20g Zuckerrübensirup/ alternativ Honig
  • 6g Salz
  • 5g Rosmarin fein
  • 20g Mohnöl /alternativ nicht raffiniertes Sonnenblumenöl

Alle Zutaten ausgenommen Mohnöl, 2 Minuten auf langsamster Stufe vermischen und dann weitere 8 Minuten kräftig auskneten. In den letzten 3 Minuten Öl tröpfchenweise unterkneten! 20 Minuten Stockgare. 80 Gramm Teiglinge abstechen und locker rund schleifen. Weitere 20 Minuten Ruhe. Um eine möglichst schöne und kleine Porung zu erreichen Teiglinge entgasen und schön rund schleifen, leicht befeuchten, in Sesam tauchen, auf einem Backblech absetzen und etwas platt drücken. Stückgare 30 Minuten. Vor dem backen kräftig mit Wasser absprühen!

Backen

  • 240°C
  • 13 Minuten
  • schwaden

Schwierigkeit

Zeitaufwand

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s