Rosmarin – Sauerteigciabatta

Passend zu gegrilltem Steak gibts heute ein Rosmarin-Ciabatta. Geführt ist es nur mit Sauerteig. Anfangs dachte ich es werden breite Fladen, jedoch der Ofentrieb war gigantisch…

Rosmarinciabatta

Weizensauerteig TA 200

  • 20g Weizensauer Anstellgut (am besten mehrmals aufgrfrischt)
  • 65g Wasser (30°C)
  • 65g Weizenmehl W700

Die Zutaten per Hand vermischen und jung verwenden- ca 4-5 Stunden!

Hauptteig

  • 150g reifer Weizensauerteig
  • 720g Weizenmehl W700
  • 450g Wasser (34°C)
  • 15g natives Olivenöl extra
  • 16g Salz
  • 3g Rosmarin frisch
  1. Abgezupften Rosmarin mit Salz in einem Mörser gut zerstoßen.
  2. Alle Zutaten 2 Minuten langsam vermischen, danach 8 Minuten schneller auskneten.
  3. Zugedeckt in einer Teigwanne 3 Stunden bei Zimmertemperatur stehen lassen und alle 30 bis 45 Minuten dehnen und falten.
  4. Die Teigwanne über Nacht kühl stellen (Kühlschrank)
  5. Nach 10 bis 14 Stunden den Teig auf eine gut bemehlte Arbeitsfläche kippen und vorsichtig 3 gleiche Teile abstechen.
  6. Vorsichtig die Teiglinge zusammenklappen und verschließen.
  7. Mit dem Schluss nach oben 45 bis 60 Minuten in Bäckerleinen legen.
  8. Mit dem Schluss nach unten am Stein backen.

Backen

  • 270° fallend auf 200°C
  • 6 Minuten schwaden
  • 30-33 Minuten

Größe

3 Ciabatta a‘ 400 Gramm

Schwierigkeit

 

 

Zeitaufwand

 

 

Tipp

Kräuter können beliebig variiert werden!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s