Rezension: Von Zweien, die auszogen, das perfekte Brot zu backen

Johannes Hirth und Jörg Schmid sind zwei junge Bäckermeister aus Deutschland. Aufmerksamkeit erzielten bei der deutschen Bäckermeisterschaft 2012. Kürzlich kam noch der Gastrostern dazu. Sie verstehen ihr Handwerk. Doch was erwartet uns bei ihrem wilden Buch?

wildbakers

Anfangs stellen sich die zwei wilden Bäcker mit ihrer Geschichte kurz vor, gefolgt von einer kleinen Warenkunde. Kurz und bündig werden die verschiedenen Getreidesorten, Vorteige, Roggensauerteig, Aufarbeitung und die Backutensilien erklärt. Mit Sicherheit werden nicht alle Fragen für Backanfänger behandelt, aber ein Start ist mit diesem Wissen auf alle Fälle möglich.
Anschließend gelangt man zu den heißersehnten Rezepten. Anfangs eher klassische Brote, die noch eher einfach herzustellen sind. Die Wildbakers empfehlen Backneulingen erst bei diesen zu beginnen, da die fortgeschrittenen wilden Kreationen in der zweiten Hälfte des Buches eine gewisse Fertigkeit schon voraussetzen.
Die Bilder im Buch sind tolle Studiobilder die mit Sicherheit von einem professionellen Fotografen in Szene gesetzt wurden. Ein schönes Buch zum schmökern.

Natürlich teste ich wie immer ein Rezept in der Umsetzung. Da ich vorige Woche Dinkelvollkornmehl gemahlen habe entschied ich mich für das ‚Dinkel-Roggen-Vollkorn‘. Bei der Zubereitung fällt mir auf, dass Wasser nicht in der Zutatenliste zu finden ist. Die Wassermengen müssen im Text herausgelesen werden.

roggendinkelvollkorn

Das Ergebnis ist aber dann ein mildes Vollkornbrot, das trotz Dinkel, wegen des Brühstücks saftig ist und einige Tage frisch schmeckt. Einzig allein die Germmenge habe ich etwas reduziert, da ich einen triebstarken Sauerteig habe.

Mein Sohn blätterte auch in dem Buch und er fand ‚Currywurst mit Brotpommes‘. Er wollte unbedingt diese Pommes kosten. Geschmäcker sind natürlich verschieden. Bei meiner Familie fanden sie jedoch keinen Anklang! Einzig und allein die Form war wie bei Pommes!

Fazit: Schönes Buch, das vor allem einen bunten Mix an gelingsicheren Rezepten liefert. Bei gewagteren Kombinationen mag aber womöglich das eine oder andere Rezept nicht alle Geschmäcker treffen.

Titel: Wildbakers: Von Zweien, die auszogen, das perfekte Brot zu backen
Verlag: Gräfe und Unzer Verlag
ISBN: 9783833855269
Preis: € 19,99
Pappband, 192 Seiten

Ein herzliches Dankeschön gilt dem Gräfe und Unzer Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s