Kürbiskernmehlbrot Vers.1

Werbung: Ich nenne und verlinke in diesem Beitrag den Namen einer Firma.

Glutenfreie Mehlsorten, aus Pseudogetreide oder überhaupt anderen Kernen, sind derzeit der Renner und sprichwörtlich in aller Munde. Leider sind sie nicht immer einfach zu verarbeiten. Ich verwende Biomehle und Öle der Ölmühle Fandler.
Dieses Brot ist somit ein Kürbiskernbrot ohne Kerne!

Eigentlich wollte ich diese Version nochmals überarbeiten. Da ich aber in den Social Media mehrmals um das Rezept gebeten wurde und es auch meine Verkoster als sehr gut befunden haben bekommt ihr heute am Weltbrottag diese Variante. In einem weiteren Durchlauf werde ich das gleiche Rezept nochmals mit einem zusätzlichen Quellstück aus Roggenflocken ergänzen. kuerbismehlbrot Weiterlesen

Apfel-Joghurt Brot

Vor kurzem war ich wieder in Osteuropa unterwegs. Mein Sauerteig musste inzwischen im Kühlschrank bleiben. Dementsprechend faul ist er jetzt. Ich werde ihn die nächsten Tage wieder aufpäppeln.

In den Ländern der ehemaligen Sowjetunion ist richtiges Schwarzbrot schwer zu finden. Oft ist ein einfaches Weizenbrot dunkel eingefärbt (Bericht Ukraine). Auch mein heutiges Brot ist durch Zugabe von fermentiertem Roggenmalz sehr dunkel. Durch die Säure des Joghurts und die Süße des Apfels und des Malzes ist es ausgewogen.

Probiere dazu geräuchertem Lachs oder Sprotten.apfeljoghurtbrot Weiterlesen

Alpenbrot (Vollkorn)

Meine Erfahrungen zum ukrainischen Brot habe ich euch schon einmal erzählt. Darum habe ich für meinen nächsten Besuch in der Ukraine Vollkornbrot geplant. Es eignet sich perfekt für eine lange Reise, da es locker eine Woche saftig und frisch bleibt. Ich habe sowohl ganze Dinkelkörner, als auch Dinkelflocken mit verarbeitet.  Weiterlesen