Flocken-Nussbrot

Letztes Jahr hatten alle Nussbäume schwer zu tragen. Also höchste Zeit einen Teil davon zu verbacken. Ein Brot, das perfekt zu einer Käseplatte oder auch zum Frühstück mit Honig und Marmelade passt!

Gemeinsam mit den Kitchenfairies konnten wir dieses Rezept erfolgreich backen und mit super Aufstrichen genießen!flockennussbrot

flockennussbrot


Roggensauerteig

  • 10g RoggensauerASG
  • 90g Roggenmehl R960
  • 90g Wasser

Die Zutaten per Hand vermischen und zugedeckt 16 bis 18 Stunden gehen lassen.

Quellstück

  • 150g Roggenflocken
  • 100g Walnüsse geröstet
  • 250g Wasser warm
  • 16g Salz

Einfach abdecken und mindestens 4 Stunden quellen lassen!

Hauptteig

  • 190g Roggensauerteig
  • 466g Quellstück
  • 405g Weizenmehl W700
  • 150g Weizenvollkornmehl
  • 250g Wasser
  • 30g Walnussöl
  • 20g Honig
  • 4g Germ
  1. Alle Zutaten 3 Minuten langsam vermischen, danach 7 Minuten etwas schneller kneten
  2. 45 Minuten Stockgare
  3. Teig teilen und zu Wecken aufarbeiten
  4. Stückgare im Simperl mit dem Schluss nach oben – 60 bis 80 Minuten (knapp volle Gare
  5. Einschneiden
  6. Am Stein backen

Backen

  • 270° fallend auf 200°C
  • 10 Minuten schwaden
  • 48 Minuten

Größe

2 Wecken a‘ 750 Gramm

Schwierigkeit

Zeitaufwand

2 Gedanken zu “Flocken-Nussbrot

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s