Biertreberbrot

Werbung: In diesem Beitrag wird eine Brauerei benannt und verlinkt!

Biertreber ist ein Nebenprodukt, für viele ein Abfallprodukt, der Bierherstellung. Ein Lebensmittel, das im besten Fall als Tierfutter eingesetzt wird. Kleine Brauereien finden oft keinen Abnehmer, da sie nicht die erforderlichen Mengen für die Landwirtschaft liefern können. Dieser Treber landet somit meist im Abfall. Viel zu schade…

MUTTERMILCH – Vienna Brewery‚ stellte mir Treber zur Verfügung und ich kann euch heute ein Brot mit Biertreber und feinstem burgenländischem Bio-Dinkel vorstellen. Prost Mahlzeit!biertreber Weiterlesen

Peanut-Butter-Reindling

Am Wochenende ist Ostern, also höchste Zeit für Ostern die letzten Vorbereitungen zu treffen. In Kärnten gehören Reindlinge auf jeden Tisch. Klassischerweise sind sie mit Zimt, Zucker und Rosinen gefüllt. Meine heutige Interpretation ist amerikanisch angehaucht. Erdnussbutter, Cranberries, Zimt und Zucker in einem Dinkel-Germteig!

Ich wünsche allen Lesern Frohe Ostern!peanutbutterreindling Weiterlesen

Heidenbrot

Wenn du meinen Blog verfolgst, hast du vielleicht schon bemerkt, dass ich immer wieder typisch russische Rezepte oder Zutaten verwende. Die russische Küche hat viele Besonderheiten: Pelmeni, Blini, Borschtsch, Soljanka und und und. Mindestens genauso typisch ist aber gerösteter Buchweizen. Dieser wird überall dazugegessen. Ich muss gestehen, dass ich früher mit diesem Knöterichgewächs absolut nichts am Hut hatte. Ich kannte den Geschmack nicht – und der Geschmack ist genial gut! Kombiniert habe ich diese wunderbare Zutat mit Dinkel und Roggen.

Falls du dich wegen des Namen wunderst. Buchweizenmehl wird bei uns auch Heidenmehl genannt, aus dem der bekannt Heidensterz zubereitet wird! buchweizenkruste Weiterlesen

Alpenbrot (Vollkorn)

Meine Erfahrungen zum ukrainischen Brot habe ich euch schon einmal erzählt. Darum habe ich für meinen nächsten Besuch in der Ukraine Vollkornbrot geplant. Es eignet sich perfekt für eine lange Reise, da es locker eine Woche saftig und frisch bleibt. Ich habe sowohl ganze Dinkelkörner, als auch Dinkelflocken mit verarbeitet.  Weiterlesen

Hirter Morchlbrot

Ab und an trinken mein Papa, mein Bruder und ich mal gerne ein gemischtes Bier (also Schwarzbier mit hellem Bier). Letztes Mal kam mir die Idee ein Schwarzbrot mit eben diesem malzig- süßlichem Schwarzbier zu probieren. Das Ergebnis ist ein mildes, saftiges Brot mit einem leichten Aroma. Durch die herbe Süße des Urgetreides und des dunklen Bieres passt Wildwurst oder eine grobe Leberpastete perfekt dazu. Prost- Mahlzeit!

Hirterbrot

Weiterlesen