Milchstriezerl

Bei meinem ‚Pain au lait‚ wurde ich mehrmals gefragt, ob auch ein heimisches Mehl verwendet werden kann. Kann natürlich verwendet werden, beim direkten Vergleich ist aber ein minimaler Unterschied spürbar. Der Teig mit W700 (bzw Deutschland 550) ist etwas weicher. Heute habe ich einen Striezel daraus geformt. Fluffig, fasrig, so wie ein Frühstücksstriezerl sein soll!

milchstriezerl

Weiterlesen

Buttertoast

Da mein Töchterchen stark ausgebackene dunkle Brote nicht sehr liebt, schnappt sie sich zum Frühstück dann und wann eine Scheibe Toastbrot und röstet sie kurz. Und auch ich mach mir hin und wieder einen Schinken-Käse-Toast wenn ich zu spät nach Hause komme! Aus diesem Grund ist Toastbrot bei uns meist geschnitten in unserem Tiefkühler zu finden! buttertoast Weiterlesen

Stammersdorfer Mischbrot (Dreistufensauer)

„Warum machst du fast immer gestaubte Brote?“ hörte ich vor kurzem beim Abendessen! Die Antwort ist einfach – weil ich sie selbst gerne esse. Ich finde aber auch einen glänzenden Brotwecken ohne ein Stäubchen Mehl zum anbeißen. Ich schnappte mir also eines meiner ‚ungestaubten‘ Rezepte und verpasste ihm, da ich Zeit hatte, eine dreistufige Sauerteigführung! Um ein äußerst mildes Brot zu erreichen war ich mit der Sauerteigmenge sehr zurückhaltend. Beim nächsten Mal kann die Menge noch etwas angehoben werden!stammersdorfermischbrot Weiterlesen